Kontrast:
Schriftart:
Kompetente Dienstleistungen für Senioren

 

Seit seiner Gründung 1974 ist das DRK Seniorenhaus Moosheide eine weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Einrichtung mit umfangreichen Angeboten. Es entspricht durch seinen Umbau 2005 modernsten Anforderungen an ein senioren- und pflegegerechtes Leben und Wohnen.
Das DRK Seniorenhaus Moosheide bietet für seine 82 Bewohner ein durchdachtes und kompetentes Konzept mit zahlreichen Dienstleistungen für ältere Menschen.

Das Leitbild unserer Einrichtung finden Sie hier:


In den Bereichen:

 finden Senioren hier bei Bedarf individuelle Hilfen und Möglichkeiten.

Geschultes Personal bietet umfassende Beratung und Orientierung.
Wir informieren Sie gern!

Kontakt: DRK-Seniorenhaus Moosheide, Küferstraße 1, 47877 Willich

Tel.: 02154/ 491- 0

info@drk-seniorenhaus-moosheide.de


Begegnung zwischen Jung und Alt

Ein Kinderlachen ist das schönste Geschenk, sagt man. Dies beherzigt das DRK Seniorenhaus Moosheide. Denn seit März 2016 kooperiert das Seniorenhaus mit der Evangelischen Tageseinrichtung für Kinder Willich der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde und lädt jeden dritten Donnerstag im Monat die Kinder zu gemeinsamen Aktivitäten in das Seniorenhaus ein.
Davon profitieren nicht nur die Kinder, die das Alter(n) besser verstehen lernen und Spannendes aus der Vergangenheit erfahren. Denn die Senioren verlieren nicht den Bezug zu der heutigen Zeit und lassen sich von der Lebensfreude als auch der Lebhaftigkeit der Kinder anstecken.
Es ist schön, den herzlichen Umgang zwischen Jung und Alt beobachten zu können und den Alltag im Seniorenhaus durch die Besuche zu bereichern. So werden die Besuche, die immer unter einem bestimmten Motto stehen, mit Freude und Spannung erwartet. Die Bewohner wurden schon mit Frühlingsliedern, Fingerspielen und einem Quiz überrascht. Wer weiß, was sich die Kinder beim nächsten Treffen einfallen lassen!

Schützenfest 2016 im DRK Seniorenhaus Moosheide

Die Sonne schien mit voller Kraft für die Schützen am 11. Juli 2016 beim Besuch im DRK Seniorenhaus Moosheide.
Nach Kaffee und Kuchen, für den wir uns sehr herzlich bei der Bäckerei und Konditorei Greis bedanken, wurden die Senioren von den Schützen des ASV durch Willich gefahren und ab Haus Grootens von einem Dudelsackspieler zurück nach Hause begleitet.
Anschließend wurden vor dem Haus das Königspaar, König Klaus II. Caris mit Königin Dany II. Caris, mit den Ministerpaaren Wolfgang und Petra Dille sowie Carsten und Renate Schmitz vorgestellt. Der ASV Protokollchef Joachim Kothen wurde durch Herrn Siegfried Gaubitz vertreten.
Die Show & Brass Band der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld spielte zur Freude der Bewohner mit einer abwechslungsreichen Mischung auf und erntete begeisterten Applaus.
Wir danken allen Beteiligten für ihr engagiertes Mitwirkten.

Zoobesuch des DRK Seniorenhauses Moosheide im Juli 2016

Dank einer großzügigen Spende konnte im Juli 2016 ein großer Ausflug in den Krefelder Zoo organisiert werden. Auch Petrus hatte ein Einsehen und der angekündigte Regen blieb aus. Die vielen engagierten ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter des Seniorenhauses machten diesen Ausflug zu einem wundervollen Erlebnis. Für viel Freude und immer neuen Gesprächsstoff sorgten die vielen verschiedenen Tiere und ihr Nachwuchs. Die Zeit verging viel zu schnell und so genossen wir zum Schluss die Gastfreundschaft der Zoogastronomie bei leckerem Kaffee und Kuchen.

Begegnung zwischen Jung und Alt: Vogelhochzeit
Vogelhochzeit im Haus Moosheide

Ein Vogel wollte Hochzeit feiern…. Diese Liedzeilen sind Jung und Alt gleichermaßen bekannt. Das haben sich auch die Kinder der Evangelischen Tagesstätte der Emmaus-Kirchengemeinde gedacht und sind mit diesen Liedzeilen sowie mit selbstgebastelten Vogelmasken in das DRK Seniorenhaus Moosheide gekommen.
Die Kinder haben mit viel Elan die Vogelhochzeit nachgespielt und sind lautstark singend als Amsel, Drossel, Fink und Star durch den Raum sowie umeinander herum geflattert.
Die Senioren haben sich von der Lebensfreude anstecken lassen und es sich nicht nehmen lassen, in den Gesang miteinzustimmen.
Als der Hahn die Nacht und das Ende der Vogelhochzeit einläutet, verabschieden sich die Vogelkinder von jedem Bewohner mit einem Händedruck. Dabei sind die Kinder mit Komplimenten überhäuft worden und die Senioren sind aus dem Schwärmen nicht mehr heraus gekommen: „Nee, was war das schön.“
Weil es so schön war, wurde die Vogelhochzeit gleich ein zweites und ein drittes Mal hintereinander aufgeführt!

Großer Zirkus im DRK Seniorenhaus Moosheide:

Herein spaziert, herein spaziert. Manege frei für den Zirkus. Ein Highlight der Veranstaltungen im Mai, ist die Vorstellung des Zirkus Antavia. Akrobatische Aufführungen, wunderbare Kostüme und allerlei buntes Treiben bringen Farbe und Freude ins Haus. So mancher Bewohner kommt ins Schwärmen. So wurde dieser Nachmittag zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

 

Dialog der Generationen - Schüler der Europaschule besuchen den Beirat des Seniorenhauses Moosheide
Schüler der Europaschule zu Gast im Haus Moosheide


Die Vorurteile, dass die Jugend schlechte Manieren habe, Autoritäten verachte und keinen Respekt vor dem Alter habe (Sokrates 470 bis 399 v. Chr.), haben die Schüler der 6B der Robert-Schuman-Europaschule bei ihrem Besuch im Seniorenhaus Moosheide widerlegt.
Denn die Schüler sind gekommen, um sich mit dem Beirat des Hauses auszutauschen und mehr über das Leben im Alter inklusive das Leben im Seniorenhaus zu erfahren. Die Schüler haben ihre Fragen laut und deutlich gestellt, den Senioren gebannt und ruhig zugehört sowie bei der Hausführung den Senioren die Türen offen gehalten.
Die Erwartung der Jugendlichen, über das Leben im Seniorenhaus und die Aufgabe des Beirates aufgeklärt zu werden, wurde dabei gänzlich erfüllt. Auch haben die Schüler Vorurteile ablegen können und gemerkt, dass keine Langeweile, Einsamkeit und Fremdbestimmung in einem Seniorenhaus existiert. Stattdessen stehen Freude und Selbstbestimmung auf der Tagesordnung.
Die Begegnung diente dem gegenseitigen Verstehen. Denn viele Probleme und Vorurteile resultieren aus mangelnder Kommunikation. Deswegen baut das Seniorenhaus die Zusammenarbeit mit der Robert-Schuman-Europaschule aus und wird in Zukunft ein Ehrenamt für Schüler/innen des 8. Jahrganges anbieten.

Tanz in den Mai im Seniorenhaus Moosheide
...es wird in den Mai getanzt


Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie säuseln und weben Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun muss sich alles, alles wenden.

(Ausschnitt aus dem Gedicht Frühlingsglaube von Ludwig Uhland 1812)

Im Mai schlagen die Bäume aus und die langen Winternächte haben ein Ende. Die Natur erwacht zum Leben. Aber nicht nur die Natur bricht auf, auch die Lebenslust und der Unternehmungsgeist werden (neu) entfacht.
So hat das Seniorenhaus Moosheide den Wonnemonat Mai am 29. 04. 2016 nachmittags mit dem traditionellen ‚Tanz in den Mai‘ willkommen geheißen. Viele Volkslieder und Evergreens haben die Bewohner von Moosheide zum Tanzen und Mitschunkeln animiert. Man muss also nicht mitten in der Nacht in den Mai tanzen!
Die Tanzmuffel haben mitgesungen, geklönt und die kühle, fruchtige Maibowle in einer schön geschmückten Atmosphäre (an der einige Bewohner maßgeblich beteiligt waren) inklusive Maibaum genossen. Im Anschluss waren sich die Bewohner einig, dass sie das Tanzen nicht verlernt haben und dass der Tanz in den Mai an die Jugend erinnert habe.

Karneval im DRK Seniorenhaus Moosheide

Die Karnevalssitzung, Mittwoch`s vor Altweiber, unter dem Motto „Spaß an de Freud“ ist im DRK Seniorenhaus Moosheide zur guten Tradition geworden – die Karnevalstage können beginnen.
Ein kurzweiliges, buntes, karnevalistisches Programm gestaltet durch Schüler der Robert Schumann Europaschule, Mitarbeiter, ehrenamtliche Mitarbeiter,  Angehörige und Besuch des Willicher Prinzen Uwe I und Kinderprinzessin Kim- Marie I mit Prinzengarde krönen die Sitzung.
Die Schüler der Robert Schumann Europaschule, begleitet durch Frau Dors bereichern uns in diesem Jahr wieder mit einer hervorragenden Darbietung. – Der Kontakt besteht seit einem positiven Projekt im Herbst 2013 Europaschule / Seniorenhaus.
Für den musikalischen Rahmen sorgt Eheleute Füsgen.
Die Geschmackssinne werden vor der Sitzung mit Berliner Ballen und Kaffee – nach der Sitzung mit Kartoffelsalat, Würstchen und Bier karnevalistisch verwöhnt.
Am Altweibertag wird ab 11.11 Uhr, musikalisch begleitet durch Eheleute Füsgen weiter geschunkelt.
Der Rosenmontag lockt mit einem Sektfrühschoppen

Der Nikolaus zu Gast im Haus Moosheide

Willich Dezember 2015. Es wird besinnlich im DRK Seniorenhaus Moosheide. Bei der alljährlichen Nikolausfeier kamen alle Bewohnerinnen und Bewohner zu einem der Höhepunkte der Vorweihnachtszeit zusammen. Eingestimmt wurden wir mit  einer musikalischen Darbietung von Querflöte und Klavier mit Melodien von Bach und Schubert.
Es wurde mit traditionellen Liedern und Geschichten gemeinsam gesungen und gefeiert.

Selbstverständlich zog auch der Nikolaus ein und verteilte mit fleißigen Helfern bunte Tüten mit Leckereien.
Durch die tatkräftige und musikalische Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer wurde dieser Nachmittag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Österreich zu Gast beim Sommerfest des Seniorenhauses Moosheide
Trotz fehlenden Sonnenscheins erschienen zahlreiche Gäste....

Willich, 20. Juni 2015. Die Geranien strahlten beim diesjährigen Sommerfest des DRK-Seniorenhauses Moosheide in rot-weiß – das Land Österreich war zu Gast. Bei nicht ganz so sommerlichen Temperaturen, dafür aber umso besserer Stimmung, erlebten die Bewohner gemeinsam mit der Willicher Nachbarschaft einen schönen Nachmittag. Für gute Laune sorgten auch die Original Ruhrpottsteirer – Musikanten.

Die Original Ruhrpottsteirer – Musikanten spielten auf

Die Küche verwöhnte und begeisterte ihre Gäste mit österreichischen Schmankerln vom Topfenstrudel mit Vanillesauce bis zum Steirischen Wurzelfleisch. Gesättigt von den vielen Leckereien hatten Junge und Junggebliebene die Gelegenheit ihr Glück beim Dosenwerfen und dem Glücksrad herauszufordern. Enkelkinder erfreuten sich an ihren schön geschminkten Gesichtern. „Ein schöner, viel zu kurzer Nachmittag, mit vielen Eindrücken und frohmachenden Kontakten wird uns in Erinnerung bleiben. Ich bedanke mich bei allen Involvierten für ihr tolles Engagement, damit wir dieses wunderbare Fest feiern konnten“, dankte Claus Keultjes, Heimgeschäftsführer seinem Team.